Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/Mitarbeiterin (Universität Oldenburg/ Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Hamburg)

von Geschäftsstelle

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/Mitarbeiterin (Universität Oldenburg/ Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Hamburg)

 

In einem Kooperationsprojekt der

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg,Arbeitsgruppe Gewässerökologie und Naturschutz des Instituts für Biologie und Umweltwissenschaften

und dem

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Hamburg,Arbeitsgruppe Arbovirologie

 

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

eines/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiters/in zur Promotion (E13 TV-L)

mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z.Zt. 19,9 Std)

 

zu besetzen.

 

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die Befristung des Vertrages erfolgt auf der Grundlage von § 2 Abs. 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.

-          Betreuung eines dreijährigen Stechmücken-Monitorings mit mehr als 40 Messstellen,

-          interdisziplinäre Forschung an Stechmücken, die in Kooperation mit Ökologen, Entomologen und Human-/Tiermedizinern durchgeführt wird,

-          die Planung, Durchführung und Auswertung empirischer und experimenteller Forschung  (Freiland und Labor).

 

Bewerber/Bewerberinnen bringen folgende Qualifikationen mit:

-          biologisch-ökologische Grundausbildung,

-          Erfahrungen in der biologischen Freiland- und Laborforschung,

-          gute Kenntnisse der Entomologie wünschenswert,

-          Erfahrungen mit statischen Auswertemethoden, geografischen Informationssystemen und molekularbiologischer Arbeit sind wünschenswert.

 

Wir erwarten

-          Teamfähigkeit (Integration in beide Teams ist notwendig, reibungslose Kooperation mit den Projektpartnern),

-          Bereitschaft, zeitweise an beiden Standorten der Kooperationspartner zu arbeiten,

-          gute logistische Fähigkeiten,

-          gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,

-          Erfahrungen in der Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse (Vorträge, Publikationen) wünschenswert,

-          Führerscheinklasse B.

 

Die Carl von Ossietzky Universität und das Bernhard-Nocht-Institut streben die Gleichstellung im Wissenschaftsbereich an. Daher wird an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg angestrebt, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 30.5.2015

 

per E-Mail in einer zusammenhängenden PDF-Datei an:

Prof. Ellen Kiel

Universität Oldenburg

ellen.kiel(at)uni-oldenburg.de

 

Priv.-Doz. Jonas Schmidt-Chanasit

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

schmidt-chanasit(at)bni-hamburg.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben